Übungsabend vom 07.05.2018 – Löscheinsatz nach FwDv 3 (FwDv=Feuerwehr Dienstvorschrift)


Übungsabend vom 07.05.2018 – Löscheinsatz nach FwDv 3 (FwDv=Feuerwehr Dienstvorschrift)

 

Am gestriegen Montag hieß es für uns den Erstfall zu üben. Unsere Gruppenführer hatten sich wieder etwas besonderes einfallen lassen, um die Bedingungen so real wie möglich wirken zu lassen. Übungsort war das Gelände der Firma Transportbeton Nord, in Reinbek. Dort angekommen entdeckten wir Rauch, der aus einer Garage herausdrang. Laut Alarmierung sollte sich noch eine Person im inneren aufhalten. Direkt neben dem Objekt befanden sich riesige Silotanks, die es zu kühlen galt. Ein Trupp des HLF ging unter Atemschutz zur Menschenrettung vor, während die Besatzung des LF8 die Wasserversorgung herstellte. Nachdem der Wasserfluss sichergestellt war, wurden über einen zweiten Angriffsweg die Tanks weiter gekühlt. Dieser Weg wurde mittels Steckleiterteilen überwunden. Alles in allem hatten wir wieder einmal die Gelegenheit, unsere Ausrüstung hinsichtlich der Brandbekämpfung zu nutzen. Dies ist vor dem Hintergrund, dass unser Hauptgeschäft sich mittlerweile auf die technische Hilfeleistung konzentriert, extrem wichtig. Nur wer sich immer wieder mit den einzelnen Gerätschaften vertaut macht, der kann im Einsatzfalle auch eine besonnene Ruhe bewahren. Primäres Ziel dieser Übung war die Zusammenarbeit der einzelnen Trupps zu verbessern, sowie die klare Struckturierung der verschiedenen Aufgaben, eines jeden einzelnen.

 

Interesse an unserer freiwilligen Arbeit bekommen?

Dann gerne beim nächsten Übungsabend vorbeischauen. Wir treffen uns jeden ersten Montag im Monat, um 19:30 Uhr, am Gerätehaus. Oder einfach über unser online Kontaktfomular mit uns in Verbindung treten. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht.

 

(FloB)