Weber Rescue Systems – Grundseminar Patientengerechte Rettung PKW


Weber Rescue Systems bei uns zu Besuch oder besser gesagt – „Ein sehr spannendes und erfolgreiches Wochenende, mit einer Menge Spaß, liegt hinter uns.

 

Als ein normales Wochenende können wir das vergangene bei weitem nicht betiteln. Haben wir doch mit insgesamt über 60 Kameradinnen und Kameraden eine Menge für unser technisches Wissen getan. Dabei schlossen sich uns die Wehren aus Ohe, Grande, Rausdorf und Großensee an. In zwei Gruppen haben wir jeweils am Samstag und Sonntag in aller Frühe damit begonnen, uns von zwei Dozenten der Firma Weber Rescue Systems mit Wissen befüttern zu lassen. Bereits um 08:30 Uhr begannen die Tage mit einem ausführlichen theoretischen Teil. Unter anderem standen neue Fahrzeugtechnologien, neue Rettungssysteme sowie Neuerungen in der Handhabung der Gerätschaften auf dem Plan. Nachmittags folgte dann der wirkliche Spaß. Auf einem etwas abgelegenen Firmengelände standen eine Menge alte Autos bereit, um von uns so richtig Misshandelt zu werden. In Gruppen aufgeteilt wurden uns von den Trainern verschiedene Aufgaben erteilt, die wir zu lösen hatten. Dabei standen sie uns Hilfe-stellend zur Seite und sparten nicht mit vielen Tipps und Tricks, um uns die Arbeit einerseits zu erleichtern, oder auch Zeit sparender zu retten. Zerborstenes Glas, gequetschtes und geschnittenes Metall lassen auf ein echten Übungs-Marathon schließen, der uns aber alle weit nach vorne gebracht hat. Trotz der drückenden Luft war die Stimmung bestens, wohl auch wegen der fachkundigen Anleitung unserer beiden Referenten Michael und Dennis. Euch beiden sprechen wir unseren herzlichen Dank für das tolle Wochenende aus – habt Ihr wirklich super gemacht. Ebenfalls möchten wir uns bei Herrn Jens Lessau, für die Bereitstellung seines Geländes bedanken. Gleichwohl gilt unser Dank der Zimmerei Fenstermann aus Großensee. Ohne deren Gabelstapler hätten wir bestimmt noch mehr dabei geschwitzt die Fahrzeuge hin und her zu bewegen.

 

(FloB)